Korrekt seit 1991.

Sie ist eine Institution: Wer in der Schweiz schreibt und publiziert, kennt die Rotstift AG – und hat vermutlich viel über Orthografie, Grammatik und Interpunktion gelernt. 1991 gründete Gabriela Hartmann in Basel das erste unabhängige Korrekturbüro der Schweiz. Sie traf offensichtlich bei vielen Unternehmen und Institutionen einen Nerv. Sie schätzten die hohe Qualität und den guten Service, von dem ihre Texte in jeder Hinsicht profitierten. Heute ist die Rotstift AG mit 21 Mitarbeitenden in Basel und Bern das grösste unabhängige Korrekturbüro der Schweiz. 

Milestones.

Januar 1991

Die ausgebildete Schriftsetzerin Gabriela Hartmann gründet in einem bescheidenen Kellerbüro in Basel das erste unabhängige Korrekturbüro der Schweiz, die Rotstift AG.

1993

Schon schreibt die Firma (trotz des Firmennamens, der von manchen als schlechtes Omen gesehen wurde) schwarze Zahlen. Der Atari-Computer wird durch einen modernen PC ersetzt. Bereits korrigieren die Rotstifte zu dritt.

1995

Die Firma wächst und braucht mehr Platz. Zum Glück wird ein grösseres Büro im selben Mietshaus frei.

1996

Erstmals tritt die Firma an der Messe Publish auf (die es inzwischen nicht mehr gibt). Mit Erfolg! Weitere Kunden verlangen den Rotstift.

1997

Inzwischen beschäftigt die Rotstift AG 7 Mitarbeitende. Sie belegt nun beide Büros in dem Mietshaus.

1998

Nach längeren Geburtswehen ist die neue deutsche Rechtschreibung endlich eingeführt. Jetzt kann sich Rotstift schweizweit als das Kompetenzzentrum für die deutsche Sprache profilieren.

2000

Das Internet geht auch an Korrekturbüros nicht vorbei. Nun sind die Rotstifte per E-Mail erreichbar.

2001

Das Jubiläumsjahr: zehn Jahre Rotstift. Wer hätte das gedacht! In diesem Jahr eröffnet die Filiale Rotstift Bern. Anzahl Mitarbeitende: 11.

2007

Umzug in Basel: aus dem Mietshauskeller in die repräsentativen Räume eines Jugendstilgebäudes. Die Firma ist weiter gewachsen. 19 Mitarbeitende in zwei Städten.

2010

Auch die Filiale Bern wächst und gedeiht. Weitere Büros im gleichen Haus werden gemietet. Anzahl Mitarbeitende: 23.

2011

Zwanzig Jahre Rotstift! Das zweite Jubiläum wird gebührend gefeiert mit einem zweitägigen Betriebsausflug.

2012

Firmengründerin Gabriela Hartmann zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück, bleibt aber Präsidentin des Verwaltungsrates. Neue CEO wird Sandra Honegger Zürcher.

2015

Viel Geld wird in eine zeitgemässe IT-Umgebung investiert. Die Website kommt nun neu und harmonisch daher.

2016

Das dritte Jubiläum: fünfundzwanzig Jahre Rotstift! Seit 1991 eine Erfolgsgeschichte dank treuen Kunden und guter Servicequalität. Wir feiern mit 25 Mitarbeitenden.

2017

Wieder ein Umzug in Basel: Mehr Arbeitsplätze bedeuten mehr Büros und mehr Platzbedarf.

2018

Es weht ein frischer Wind! Susanne Hartmann, Tochter von Gabriela Hartmann, tritt dem Verwaltungsrat bei, der Internetauftritt wird komplett neu gestaltet, und erstmals übernimmt ein Mann die Geschicke der Rotstift AG, und zudem ein branchenfremder: Stephan Jung wird im November neuer CEO. Als IT-Prozessmanager mit Führungserfahrung ist er der Richtige, um Rotstift im digitalen Zeitalter den Weg zu weisen. Sandra Honegger Zürcher bleibt als stellvertretende CEO und Korrektorin im Betrieb.

placeholder
Die ersten vier Rotstifte im ersten Büro in der Frobenstrasse.

Ausbildung.

Die Entwicklung des Berufsstandes und die Qualitätssicherung waren Gabriela Hartmann seit je ein Anliegen. Seit mehr als 30 Jahren bilden wir im Korrektorenfernkurs von viscom angehende Korrektorinnen und Korrektoren aus. Mehrere unserer Mitarbeitenden engagieren sich dort unter anderem als Expertinnen und Experten bei der eidgenössischen Fachprüfung. So bleiben wir am Puls der Entwicklungen.

Kontakt.

Sie können unser Kontaktformular verwenden oder uns direkt eine Auftragsanfrage schicken. Am Telefon sind wir von 8.15 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr für Sie da.


Standorte.